Zum Inhalt springen
Startseite » Aktuelles » Breitensport: nicht auf, sondern im Wasser

Breitensport: nicht auf, sondern im Wasser

Zehn Mitglieder der Breitensport-Gruppe des Duisburger Rudervereins waren am Dienstag, dem 31. Januar schwimmen. Sie nutzten dies als Alternative zum Wintertraining an den Ergometern.

Zehn Mitglieder der Breitensport-Gruppe des Duisburger Rudervereins waren am Dienstag, dem 31. Januar schwimmen. Sie nutzten dies als Alternative zum Wintertraining an den Ergometern.

Für die Ruderer eine ungewohnte Perspektive: “Sonst sehen wir das Wasser im Training nur von oben”, stellte Tabitha Goebel fest. “Wenn wir Ruderer nass sind, ist im Boot irgendwas falsch gelaufen”, ergänzte Michael Breithaupt lachend.

Inzwischen ist es gute Tradition, dass die Sportler mindestens ein Mal in jeder Wintersaison das Hallenbad an der Memelstraße in Duisburg-Neudorf besuchen und dort etliche Bahnen schwimmen, springen oder tauchen. Die Entspannung kam natürlich auch nicht zu kurz.

Für die Breitensportler war klar, dass dieser Besuch im Schwimmbad nicht der letzte war: “Es hat sich richtig gelohnt. Der Muskelkater sitzt mir noch tief in den Knochen. Und Spaß hat es auch noch gemacht”, resümiert Katrin Krings noch zwei Tage später.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner