Die Breitensportgruppe des Duisburger Rudervereins geht schwimmen: Das ist inzwischen fast schon Tradition. Auch in dieser Wintersaison wechselten die Sportler Turnhose, T-Shirt und Hanteln gegen Badehose, -anzug und Quietscheentchen. Elf Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, Bahnen durch das Wasser des Hallenbades in Neudorf zu ziehen und diverse – als Spiel getarnte – Trainingsübungen zu machen.
„Wow, das ist doch anstrengender, als ich dachte“, bemerkte einer der Sportler. Allerdings ergänzte er grinsend: „Macht aber Spaß!“. Das ist auch das Ziel des Ganzen, erläutert Tabitha Goebel, eine der Trainerinnen der Breitensportgruppe. „Letztendlich stärken solche Ausflüge auch den Teamgedanken“, sagt sie. „Wir sehen diese sportlichen Events auch als Vorbereitung für unsere Kentertrainings und empfehlen, auch weiterhin ab und zu mal schwimmen zu gehen“, betont Rudertrainer Michael Breithaupt.
Dies wurde auch als Wunsch aus dem Teilnehmerkreis geäußert: „Wir müssen das häufiger machen!“, forderte einer der Sportler. „Kein Problem. Wird organisiert“, bestätigte Jens Wilke als Koordinator der Gruppe.
180130-Schwimmbad-002

Sub galleries

2018Back to 2018